Google für dummies: 46 Suchoperatoren die dir garantiert die Suchergebnisse liefern die du willst!

Wir alle kennen es, wir geben unsere Suchbegriffe in die Suchmaschine ein, aber erhalten nicht das wonach wir wirklich gesucht haben.

Die Befehle die ich dir vorstellen werde, werden dir ein ganz neue

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was sind Google Suchoperatoren ?
  2. Die 46 Suchoperatoren von Google
  3. Fazit

1. Was sind Google Suchoperatoren ?

Google Suchoperatoren sind Befehle, die der Suchmaschine auffordern, anhand dieses Befehls präzise Suchergebnisse zu liefern.

Es gibt zwei Arten von Suchoperatoren:

  • Basis Suchoperatoren
  • Erweiterte Google Suchoperatoren

Basis Suchoperatoren

Basic Suchoperatoren sind Zeichen die um den gesuchten Suchbegriff liegen, das können z.B sein: +, -, # usw.

Erweiterte Google Suchoperatoren

Die erweiterten Google Suchoperatoren, helfen dir dabei gezielte Ergebnisse auf eine bestimmte Zeit einzugrenzen oder allgemeine Informationen oder Begriffe auf einer Webseite anzeigen zu lassen.

Insgesamt gibt es 46 Suchoperatoren, die dir das Surfen im Browser deutlich vereinfachen,vorallem wenn du ein SEO bist.

auf die ich gleich näher eingehen werde.

2. Die 46 Suchoperatoren von Google

  • weather:

    Wenn du eine Wettervorhersage für deinen Standort, oder für einen anderen Ort benötigst, erhältst du mit diesem Suchoperator Ergebnisse zur Temperatur, Niederschlag und Wind.
  • filetype:

Du suchst nach einem bestimmten Dateityp, wie einer PDF, DOCX, TXT, PPT oder andere ? Dann solltest du in Zukunft den Befehl filetype: verwenden!

  • intext:

Mit dem Befehl intext: kannst du einen bestimmten Suchbegriff oder mehre Suchbegriffe in einem Inhalt wiedergeben.
Du erhältst dann alle Seiten gezeigt, die dein Keyword im Text beinhalten.

  • site:

Bei Benutzung des Suchoperatoren site: erhältst du nur Ergebnisse einer bestimmten Webseite.

  • cache:

Mit cache: werden dir die letzen Caches für eine Webseite angezeigt.

Suchoperator cache:chip.de

Ergebnisseite mit der letzten Indexierung der Website

  • location:

Mit dem Suchbefehl location: findest du Google News von einem bestimmten Standort.

Wie du sehen kannst, erhältst du nur Nachrichten aus Berlin gezeigt, so wie wir es wollten.

  • stocks:

Mit dem Google Befehl stocks: erhältst du Informationen über bestimmte Aktien.

  • inanchor:

Wenn du bestimmte Ankertexte mit einem bestimmten Suchbegriff suchst bist du mit inanchor gut bedient.

Bei unserem Beispiel erhältst du alle Ergebnisse mit eingehenden Links, die entweder „samsung“ oder „samsung s21“ enthalten.

  • inpostauthor:

Mit inpostauthor: findest du Blog Beiträge eines bestimmten Authors im Netz.

Funktioniert leider nicht mehr immer, da Google die Suche nach Blog Autoren 2011 eingestellt hat.

  • OR:

Suche nach „Smartwatch“ oder „Smartphone“.

Du erhältst mit diesem Suchoperator entweder Suchergebnisse die sich auf smartwatches beziehen, oder du Suchergebnisse über Smartphones.

  • source:

So erhältst du Nachrichtenergebnisse aus Google News für eine bestimmte Quelle.

  • allinanchor:

Gibt dir Suchergebnisse wieder die alle Wörter im Ankertext beinhalten

  • inurl:

inurl: gibt dir alle Webseiten wieder, die dein Keyword in der URL beinhalten

  • phonebook:

Der Suchoperator „phonebook“ von Google wurde 2010 leider eingestellt, aber er gab dir die Möglichkeit die Telefonnummer für einen bestimmten Namen zu finden.

  • loc:placename

Mit „loc:placename“ findest du Suchergebnisse aus einer bestimmten Gebiet/ Region.

  • $

Das „$“ als Google Suchoperator ermöglicht es dir nach speziellen Preisen im Netz zu suchen.

Funktioniert für alle Währungen bis auf den GBP £

  • allintitle:

„allintitle:“ funktioniert so ähnlich wie „intitle.
Der einzige Unterschied der zwischen den beiden Suchoperatoren besteht ist, das dieser Befehl dir alle Webseiten zeigt in denen alle von dir eingegebenen Suchbegriffe im Titel angegeben sind.

  • map:

Mit „map:“ sagst du Google, das es dir alle Kartenergebnisse für eine Standortsuche anzeigen soll

  • AND

Dieser Befehl gibt dir bei deiner Suche nur Ergebnisse, die sich auf jeweilige Suchbegriffe beziehen.

Beispiel:

  • inposttitle:

So findest du Blog Einträge die deine Suchbegriffe im Titel des Blog Beitrages.

  • related:

So findest du Webseiten, die sich auf bestimmte Domains beziehen.

  • link:

Dieser Suchoperator hilft dir Webseiten zu finden, die auf eine bestimmte Domain verweisen.

2017 hat Google diesen Suchoperator eingestellt, aber manchmal tut er immer noch das was er soll.

  • allintext:

Dieser Suchoperator von Google funktioniert so ähnlich wie „intext“, nur das mit „allintext:“ alle Suchbegriffe die von dir eingegeben worden sind, sich auf den gefundenen Seite befinden.

  • „Search term“

Mit diesem Suchoperator zwingst du Google zu einer exakten Suche nach deinem Suchbegriff.
So lassen sich Synonyme oder Ergebnisse die mehrdeutig sein könnten Ausschließen.

Mit “ – “ kannst du einzelne Wörter oder Wortgruppen ausschließen die du in den Suchergebnissen nicht angezeigt haben möchtest.

  • *

Dient als Platzhalter zu jedem Wort oder Wortgruppe.

  • ( )

Hiermit kannst du mehrere Begriffe oder Suchoperatoren Gruppieren. So kannst du kontrollieren wie die Suche ausgeführt wird.

  • define:

Ein Befehl, was dir die definition eines bestimmten Suchbegriffs erläutert.

  • site:

Du benutzt diesen Suchoperator, wenn du nach einen Suchbegriff suchst, aber das auch nur auf einer ganz bestimmten Webseite.

  • intitle:

So kannst du dir nur Seiten anzeigen lassen die einen bestimmten Suchbegriff oder mehrere Suchbegriffe in ihrem „Title- Tag“ beinhalten.

  • allinurl:

In „allinurl:“ werden dir nur Suchergebnisse angezeigt, die in der URL angegebenen Wörter enthält.

  • movie:

Mit „movie:“ kannst du gezielt bestimmte Informationen für einen Film erhalten wie z.B Erscheinungsdatum oder Vorführungszeiten,
auch wenn wir uns mittlerweile in der Zeit von Streaming Diensten wie Netflix & Co befinden 😉

  • in

So kannst du Einheiten in eine andere umwandeln.
Du kannst mit diesem Operator Währungen, Temperaturen oder Gewichte in eine andere Einheit umwandeln.

  • _

Mit dem Suchoperator “ – “ kannst du Begriffe oder auch Phrasen ausschließen.

  • #..#

Benutze die zwei punkte, wenn deine Suchergebnisse in einer bestimmten Zeitspanne gesucht werden sollen.

  • blogurl:

Findet die Blog URL von der dir gewünschten Domain.

Leider gibt dieser Befehl manchmal die gleichen Ergebnisse wie bei der normalen Suche ohne diesen Suchoperatoren.

  • +

Erzwingt eine exakte Suche nach einem einzelnen Wort oder Wortgruppe.

  • ~

Mit diesem Symbol ließen sich damals Synonyme einschließen, da aber Google mittlerweile bei der Standart suche synonyme mit einschließt.

Aber wir nutzen diesen Befehl um Synonyme auszuschließen, um das zu machen benutzt du Anführungszeichen „~

  • allinpostauthor:

Allinpostauthor: funktioniert so ähnlich wie, „inpostauthor“ du musst bei diesem Befehl hier nur keine Anführungszeichen verwenden.

  • info:

Mit info: erhältst du Informationen über bestimmte Webseiten. Du kannst auch anstelle von info: auch id: verwenden.

Die Ergebnisse sind die selben.

  • daterange:

daterange hat dir vor einiger Zeit noch Ergebnisse zu einem bestimmten Datumsbereich gezeigt, aber leider scheint es so als wurde auch der Suchoperator daterange: eingestellt.

daterange benutzt oder besser gesagt benutze ein Julianisches Datumsformat.

Wenn dieser Befehl noch funktionieren würde, hätte er ein Suchergebnis vom 05 Oktober 2011 und dem 05. Oktober des Jahres 2013

  • #

Sucht nach Hashtags.
Ursprünglich eingeführt für Google+, funktioniert dennoch leider nicht mehr im vollen Umfang, da dieser Suchoperator eingestellt worden ist.

Um dir das ganze zu vereinfachen, habe ich dir die 46 Google Suchoperatoren als PDF- Datei zur verfügung gestellt.

3.Fazit

Die Suchoperatoren von Google vereinfachen das browsen durch das Internet.

Dadurch das es soviele Webseiten im World Wide Web gibt, erhältst du durch diese spezifischen Befehle detaillierte Suchergebnisse auf deine Suchanfrage, so dass du endlich mal das findest wonach du auch tatsächlich sucht.

Du benötigst mehr Website Traffic ? Dann bist du bei mir genau richtig. Trage dich zum Kostenlosen Newsletter an in dem du umsetzbare Tipps und Tricks erhältst um deine Traffic zu steigern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.